Blog Partnervermittlung

Geschichten von der Partnersuche

Hier werden Eure Fragen zur Partnervermittlung oder mir beantwortet - versprochen

Es wird so viel erzählt über das Thema Partnervermittlung. Am meissten reden die davon, die überhaupt keine Ahnung haben.

 

Ich hab da mal gehört...

Im Fernsehen haben die das...

Mein Nachbar ist da total...

 

Fragt man genauer nach, dann wird das immer sehr lustig. Da war der Nachbar bei der Partnervermittlung und sollte für die Partnersuche Geld bezahlen (das gibt es doch nicht, können die nicht umsonst arbeiten). Er hat natürlich nichts bezahlt.. und was soll ich sagen, er hat nicht einen Vorschlag bekommen. Nur Betrüger!

 

Wenn ich sowas höre, dann ...

 

Jeder möchte seine Liebe finden, jeder Single, auch wenn sie manchmal erzählen, dass sie voll glücklich sind. So alleine!

 

Aber, dabei kann so einiges passieren.

 

Über Eure Erfahrungen mit der Partnervermittlung und der Partnersuche bin ich gespannt.

Vielleicht kann ich helfen!

Also, ich bin bereit für Eure Fragen zur Partnervermittlung. Und ich werde auf alle Fragen zur Partnervermittlung antworten, das ist versprochen.

 

Bis später, denn ich antworte auf jeden Fall auf eure Fragen.


Äußerlichkeiten können täuschen

 

Als mich neulich ein Kunde aufsuchte und ich ihn von Weitem sah, dachte ich: „Wie sieht der denn aus? Glatze hatte er und war etwas zu bunt angezogen, aber irgendwie wirkte er auch interessant.“

 

Er stellte sich vor, wir kamen ins Gespräch und ruckzuck waren zwei Stunden um. Es stellte sich heraus, dass ihm egal war, was die Leute von ihm dachten, er einfach sein Leben lebte und niemanden fragte, was er machen solle.

 

Da er kein Spinner war und redete, wie ihm der Schnabel gewachsen war, wurde er mir immer sympathischer. Ein Mann, der sich nicht verbog.

 

Als er ging, sah ich ihn mit anderen Augen. Ich hatte ihn persönlich kennengelernt, wir hatten uns beschnuppert, er hatte sich mir offenbart.

 

So konnte ich ihm eine offene, natürliche, nette Frau suchen, die auch mit beiden Beinen im Leben steht.

 

Man kann sich in einem Menschen stark täuschen, wenn man nur auf den ersten Eindruck Wert legt.

 

Ich weiss, dass jeder Single sein Glück finden möchte und ich erzähle euch, was alles bei der Suche passieren kann.

Unser Blog Partnervermittlung, erzählt Geschichten aus dem Leben einer Partnervermittlung, also meiner Partnervermittlung, dem Institut Ute. Und da kommt so einiges zusammen, dass ihr nicht glauben würdet und werdet.

 

Unsere wahren Geschichten werdet ihr manchmal nicht glauben, aber, es ist alles die Wahrheit und nichts als die Wahrheit.

 

Ihr habt Fragen zur Partnersuche in der Partnervermittlung?

Wir antworten auf eure Fragen!


Zu mir - mein Name ist Ute Berger


Ute Berger Partnervermittlung in Sachsen und Brandenburg
Buch Institut Ute

 

 

Beruf:

Ich bin selbständig und habe seit vielen Jahren meine eigene Partnervermittlung, das Institut Ute. Täglich führe ich persönlich Gespräche um für jeden Single den passenden Partner zu finden.

 

 

Interessen:

Bin ein Familienmensch, lese gern, gehe gern mal bummeln und reisen ist natürlich auch etwas Schönes, wenn es die Zeit erlaubt und auch nicht zu lange, da fehlt mir das verkuppeln.

 

 

Geschichten von der Partnersuche

 

Das Buch "Verrücktes im Auftrag der Liebe" ist entstanden, da ich auf anraten meines Mannes einfach mal meine Geschichten, die ich so täglich erlebe aufgeschrieben habe.

Natürlich nur solche, die unglaublich und etwas verrückt waren, aber, alle sind wirklich so passiert.

 

Manchmal denke ich wirklich ich bin im falschen Film. Oder, irgendwo ist hier eine versteckte Kamera.

 

Viele haben einfach niemanden zum reden! Alles ist oberflächlich geworden. Niemand hört zu! Hauptsache mir geht es gut. Leider ist das so.

 

Also ich bin da und ich hör auch zu.

Partnersuche um die Ecke
Partnersuche um die Ecke

Guten Morgen

Ich hoffe es geht euch allen gut.

Gerade erhielt ich einen Anruf von einem Klienten, der nach 8 Jahren immer noch Kontakt zu mir hat und er erzählte mir, dass er das 2. Kind erwartet. Schööööön! 


Als er damals bei mir im Büro war ging es ihm so schlecht er wurde so vera..., wenn ihr wüsstet wie gut er jetzt aussieht. Einfach glücklich, immer noch verliebt, dass sind die schönsten Nachrichten für mich so am Morgen.


Seid schön lieb